Home / Reportagen / Rio

Rio Im Rhythmus der Tropen

Karneval und Samba, Zuckerhut und Copacabana - RIO ist Kult: sinnlich prall, farbenprächtig und voll gnadenloser Kontraste. Auf fünf ausgedehnten Reisen hat mich die Tropenmetropole verzaubert.

Fünf Monate lang konnte ich Rios einzigartigen Puls in besonderen Fotos, Videosequenzen und berührenden Geschichten einfangen: während der verrückten Karnevalstage bei der gigantischen nächtlichen Parade der Sambaschulen im Sambódromo und auf der teuersten Karnevalsparty der Welt, beim Sonnenuntergang am Strand der Reichen und Schönen von Ipanema, mit einer Spezialeinheit bei einer Drogenrazzia in einer Favela, bei Künstlern im Szeneviertel Santa Teresa, bei jungen Fußballtalenten, bei Straßenpredigern und weisen alten Frauen ...

Doch noch nie hatte ich mich zuvor fotografisch so behutsam an ein neues Projekt herangewagt, denn es gab noch eine andere Facette der Stadt: schwerbewaffnete Drogenbanden, welche die ärmeren Stadtteile kontrollierten, korrupte Polizisten und eine hohe Kriminalität aufgrund der scharfen sozialen Gegensätze. So bin ich die allerersten Tage durch die Straßen von Rio komplett ohne Kamera gelaufen, um zunächst ein Gefühl für die Stadt und deren Bewohner, aber auch für die fast allgegenwärtigen Risiken zu entwickeln. In den folgenden Wochen eigneten mein Assistent Tobi und ich uns ein Art 360° Frühwarnradar an, ständig schauten wir uns um, in den Straßen und am Strand, ließen unsere Blicke kreisen, um prekäre Situationen frühzeitig zu vermeiden.

Im Laufe der Monate wurde ich allmählich „rio-fiziert“. Mit einer kräftigen Prise Latino-Gelassenheit konnte ich das tägliche Chaos, die tropische Hitze, den Verkehrsstau und all die vergeblichen Rechercheanläufe besser ertragen. Die besten Stories kamen oft aus heiterem Himmel, entstanden aus einer Mischung detektivischem Spürsinn, richtigem Timing und einer Portion Glück.

In meiner Foto-Film-Reportage porträtiere ich den tropischen Rhythmus der "cidade maravilhosa", der wunderbaren Stadt namens Rio, aber auch deren Einwohner - die Cariocas mit ihren so unterschiedlichen Geschichten: jeder auf der Suche nach seinem Glück: Klebinho, das junge Fußballtalent aus einer Favela; Emilio, den Barista aus dem Künstlerviertel Santa Teresa; Dede, die mit ihrer Mutter auf der Straße lebt; Enrique, den deutschen Bäcker ...

„RIO – Im Rhythmus der Tropen“ ist ein Feuerwerk für die Sinne, oft ausgelassen fröhlich, mal traurig oder urkomisch-witzig – eine Hymne aufs Leben!

Rio-Vortrag

  • 105 Minuten
  • Live Kommentar
  • Professioneller Soundtrack
  • Originaltöne / Video-Interviews
  • Film- und Zeitraffersequenzen
  • Modernster Full-HD-Beamer
  • Verschiedene Leinwandgrößen

Fakten

  • 5 Reisen in 3 Jahren
  • 30.000 Fotos
  • 24 Stunden Filmmaterial